Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft für Niedersachsen (ZEHN) startet

Die niedersächsische Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ML), Barbara Otte-Kinast, hat Ende Mai 2019 dem Kabinett das Konzept für das Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft für Niedersachsen (ZEHN) vorgelegt.

Mit dem Beschluss erfüllt die Landesregierung ein Vorhaben aus der Koalitionsvereinbarung. Das ZEHN wird nach der Besetzung der zunächst sechs vorgesehenen Stellen noch in diesem Jahr seine Arbeit aufnehmen. Es wird zunächst für fünf Jahre eingerichtet. Dafür sind bis 2023 Haushaltsmittel von 3,643 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen.

Als Projektträger wurde die Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK) benannt. Ministerin Barbara Otte-Kinast gab als Standort des Zentrums Oldenburg bekannt.