Welttag der Hauswirtschaft in Saarbrücken

Welttag der Hauswirtschaft am Ministerium für Bildung und Kultur Saarbrücken: Hunderte Besucher, rote Rosen und 25 Aussteller feierten am 21. März 2017 gemeinsam mit dem saarländischen Minister Ulrich Commerçon.

Im Gespräch mit Chefredakteur Robert Baumann von rhw management betonte Bildungs- und Kulturminister Ulrich Commerçon (Foto: Eva Maria Reichert) den Stellenwert der Hauswirtschaft: “Wir haben andere Lebensstile und Familienstrukturen – damit gewinnt das Thema Hauswirtschaft an Bedeutung. Zukunftsthema sind unter anderem Dienstleistungen, die nahe am Menschen sind!”

Und passend dazu stellte unter anderem die KEB aus, die in Lebach (Saarland) und Dillingen (Bayern) schon Hunderte Hauswirtschafterinnen seit 1989 ausgebildet hat. Für ihre Agentur für haushaltsnahe Arbeit (AhA – “Serviceengel” und “Heinzelmenschen”) “suchen wir im Privathaushalt noch Arbeitskräfte”, sagt Bereichsleiterin Stefanie Oberbillig (Foto mit Team, rechts). Bereits über 70 Mitarbeiterinnen arbeiten für die Agentur bei einem Stundenlohn von 22, 85 Euro.

Und hier der Welttag der Hauswirtschaft am Ministerium für Bildung und Kultur Saarland nochmal in bewegten Bildern im  rhw-Film!

Er wurde inzwischen auch vom Minister selbst auf Facebook geteilt.