Fachhauswirtschafterin: Eine Berufung der Zukunft

Die Individualität eines im Altenheim lebenden Menschen fällt meistens eng gestrickten Dienstplänen, der ständigen Personalknappheit oder einem Mangel an Wissen zum Opfer. Durch den Weiterbildungsberuf „Geprüfte/r Fachhauswirtschafter/in (FHW)“ kann besser auf Eigenschaften und Besonderheiten der zu Betreuenden eingegangen werden. Dies sogar manchmal ohne große Anstrengung, wie Sigrid Ratz, geprüfte FHW, weiß.

„Fachhauswirtschafterin: Eine Berufung der Zukunft“ weiterlesen

Tiere im Heim

Die Frage, ob es einen positiven Effekt hat, Bewohner von Altenheimen mit Tieren in Kontakt zu bringen, wird immer wieder kontrovers diskutiert. Mittlerweile gibt es immer mehr wissenschaftliche Untersuchungen zu diesem Thema. Im Rahmen der Tagung „Tiergestützte Therapie und Pädagogik“, die im September an der Hochschule für Pädagogik in Freiburg stattgefunden hat, wurden interessante Studien und Projekte vorgestellt.

„Tiere im Heim“ weiterlesen

Rundum zufriedene Senioren und Mitarbeiter

Wohngruppen in Pflegeheimen sind nichts Neues. Doch nur selten wird dieses Konzept so konsequent umgesetzt wie im Seniorenzentrum Carl-Joseph in Leutkirch seit 2011. Dort hat jede der acht Wohngruppen eine eigene Küche, in der alles frisch zubereitet wird. Die Mitarbeiter der Hauswirtschaft verschwinden seitdem nicht mehr im Küchentrakt, sondern arbeiten als Präsenzkräfte in den Gruppen. Nach anfänglichen Bedenken sind heute alle von dem Konzept überzeugt. „Rundum zufriedene Senioren und Mitarbeiter“ weiterlesen