Fachhauswirtschafterin: Eine Berufung der Zukunft

Die Individualität eines im Altenheim lebenden Menschen fällt meistens eng gestrickten Dienstplänen, der ständigen Personalknappheit oder einem Mangel an Wissen zum Opfer. Durch den Weiterbildungsberuf „Geprüfte/r Fachhauswirtschafter/in (FHW)“ kann besser auf Eigenschaften und Besonderheiten der zu Betreuenden eingegangen werden. Dies sogar manchmal ohne große Anstrengung, wie Sigrid Ratz, geprüfte FHW, weiß.

“Fachhauswirtschafterin: Eine Berufung der Zukunft” weiterlesen

Tiere im Heim

Die Frage, ob es einen positiven Effekt hat, Bewohner von Altenheimen mit Tieren in Kontakt zu bringen, wird immer wieder kontrovers diskutiert. Mittlerweile gibt es immer mehr wissenschaftliche Untersuchungen zu diesem Thema. Im Rahmen der Tagung „Tiergestützte Therapie und Pädagogik“, die im September an der Hochschule für Pädagogik in Freiburg stattgefunden hat, wurden interessante Studien und Projekte vorgestellt.

“Tiere im Heim” weiterlesen

Altenheim: Chemothermische Wäsche-Desinfektion

Wie im Artikel „Zwischen Normalität und Hygienesicherheit“ in rhw management 1/2013 detailliert ausgeführt wurde, muss vor der Wäscheversorgung in einer Risikoanalyse erfasst werden, welches Hygienerisiko bei dem jeweils gegebenen Kundenklientel gegeben ist. Die Gefährdung der Infektionsübertragung ist vor allem von der Immunstärke der Kunden abhängig.

“Altenheim: Chemothermische Wäsche-Desinfektion” weiterlesen

In der eigenen Sprache betreuen

Seit einigen Jahren wird über das Thema „kultursensible Altenhilfe“ intensiv diskutiert. Gerade für türkische Migranten gibt es eine Reihe von Altenhilfeangeboten, die aber häufig gar nicht in Anspruch genommen werden. Woran liegt das? Ein Besuch in der türkischen Wohngruppe im Senioren- und Pflegeheim TABEA – Leben bei Freunden gGmbH in Hamburg-Lurup hilft bei der Suche nach Erklärungen.

 

“In der eigenen Sprache betreuen” weiterlesen

Familien-Brunch – Von der Idee bis zum Ziel

Die Hauswirtschaftsleiterin Angelika Lipps hat sich für ihre Meisterprüfung etwas ganz Besonderes ausgedacht: In ihrem Altenpflegeheim St. Martin in Appenweier veranstaltete sie einen Mehrgenerationen-Brunch. Der Tag war ein voller Erfolg, die über 200 Besucher und Heimbewohner einhellig begeistert. Was dazu alles nötig war, welche Schwierigkeiten es auf dem Weg dorthin gab und wie diese gemeistert wurden, beschrieb sie in ihrem Arbeitsprojekt. Einen kleinen Einblick gibt sie uns hier.

“Familien-Brunch – Von der Idee bis zum Ziel” weiterlesen