Das Robert Koch-Institut hat für Altenheime zu den Themen Impfstatus und Testpflicht von Angehörigen in Heimen am 19. Mai 2021 Änderungen vorgenommen.

“Prävention und Management von COVID-19 in Alten- und Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen// Empfehlungen des Robert Koch-Instituts für Alten- und Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen und für den öffentlichen Gesundheitsdienst”


Version 21 vom 19. Mai 2021
Änderungen gegenüber der Version vom 7.4.2021:
Folgende Kapitel wurden unter Berücksichtigung des Impf- und Genesenenstatus von Bewohner*innen bzw. Personal angepasst:
3.3 Regelungen von Neuaufnahmen und Verlegungen
3.4 Dauer der Maßnahmen für SARS-CoV-2-positive Bewohner*innen/Betreute
3.8 Besucherregelungen
4. Identifizierung und Management von Kontaktpersonen
7. Hinweise zur SARS-CoV-2-Testung: Aktualisierung der Tabelle „Übersicht zu SARS-CoV-2-Testungen in Alten- und Pflegeheimen und Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen“
Kürzung des Kapitels 9. Impfungen und Hinzufügen des Kapitels 10. Anpassung der Empfehlungen unter Berücksichtigung des Impf- und Genesenenstatus

Hier geht es zum Dokument: