Gesund bleiben in der Hauswirtschaft

Mitarbeiter in der Hauswirtschaft werden immer älter, gleichzeitig müssen sie viel mehr Arbeit bewältigen. Wie soll das zu schaffen sein? Deswegen ist es wichtig, dass die Mitarbeiter gesund bleiben – und zwar sowohl seelisch als auch körperlich. Die Referenten der Jahrestagung der Diakonie Württemberg am 20. März 2012 in Stuttgart lieferten Lösungsvorschläge und Impulse.

„Gesund bleiben in der Hauswirtschaft“ weiterlesen

„Frau Maier vermisst 20 neue Unterhosen“

In Alten- und Pflegeheimen fällt Wäsche täglich bergeweise an. Oft wird diese Wäsche dann als „Fremdvergabe“ extern gewaschen – doch was heißt das eigentlich aus Sicht der Wäscherei? Wie sorgsam Wäschereien mit den Textilien umgehen können, die ihnen anvertraut worden sind, zeigt das Beispiel eines inhabergeführten Betriebs in Nordrhein-Westfalen.

„„Frau Maier vermisst 20 neue Unterhosen““ weiterlesen

„A bisserl visionär…“

Was sich hinter dem 2012 neu eröffneten „Hotelkompetenzzentrum“ nahe München auf bald 4.000 Quadratmetern verbirgt, ist wohl einmalig in Deutschland. Der Geschäftsführer Christian Peter bringt insgesamt 68 Gewerke zusammen, die von der Außenjalousie über Kassensysteme bis zur Zapfanlage vieles von dem darstellen, was man bei einem Hotelbetrieb benötigt. Selbst eine Photovoltaikanlage auf dem Dach und Blockheizkraftwerke sind dabei – alles zum „Anfassen“ für die Besucher.

„„A bisserl visionär…““ weiterlesen

Sauberlaufsysteme – ein häufig unterschätztes Detail

Schmutz und Nässe in Eingangsbereichen sehen nicht nur unästhetisch aus, sie verursachen auch zusätzlichen Reinigungsaufwand und erhöhen insbesondere auf glatten Fußböden das Unfallrisiko. So genannte Sauberlaufsysteme (früher Schmutzfangzonen genannt) beugen Verunreinigungen wirksam vor und sorgen für den Werterhalt des eingebauten Bodenbelags.

„Sauberlaufsysteme – ein häufig unterschätztes Detail“ weiterlesen

(Arbeits-)Schuhe: Pflege und Auswahl

In der Hauswirtschaft sind die meisten Mitarbeiter viel auf den Beinen, manche legen im Laufe eines Arbeitstages mehrere Kilometer Wegstrecke zurück. Schon allein deshalb sollte man an gesundes und sicheres Schuhwerk denken. Inwieweit muss sich der Arbeitgeber darum kümmern? Und was ist zu beachten, wenn man selbst für die richtige Fußbekleidung sorgen muss?

„(Arbeits-)Schuhe: Pflege und Auswahl“ weiterlesen

Familien-Brunch – Von der Idee bis zum Ziel

Die Hauswirtschaftsleiterin Angelika Lipps hat sich für ihre Meisterprüfung etwas ganz Besonderes ausgedacht: In ihrem Altenpflegeheim St. Martin in Appenweier veranstaltete sie einen Mehrgenerationen-Brunch. Der Tag war ein voller Erfolg, die über 200 Besucher und Heimbewohner einhellig begeistert. Was dazu alles nötig war, welche Schwierigkeiten es auf dem Weg dorthin gab und wie diese gemeistert wurden, beschrieb sie in ihrem Arbeitsprojekt. Einen kleinen Einblick gibt sie uns hier.

„Familien-Brunch – Von der Idee bis zum Ziel“ weiterlesen

Diakonie Stetten: Pasta unter Planen

Wer zelten geht, lässt den Alltag hinter sich und erlebt vielleicht sogar das ein oder andere Abenteuer. So ergeht es momentan auch der Diakonie Stetten. Wobei das Zeltabenteuer der Einrichtung nichts mit Urlaub zu tun hat: Weil die veraltete Zentralküche grundlegend erneuert werden muss, ist die Küche für ein Jahr in ein großes Zelt gezogen. Dort werden nun jeden Tag 3500 Essen zubereitet. „Diakonie Stetten: Pasta unter Planen“ weiterlesen