Rundum zufriedene Senioren und Mitarbeiter

Wohngruppen in Pflegeheimen sind nichts Neues. Doch nur selten wird dieses Konzept so konsequent umgesetzt wie im Seniorenzentrum Carl-Joseph in Leutkirch seit 2011. Dort hat jede der acht Wohngruppen eine eigene Küche, in der alles frisch zubereitet wird. Die Mitarbeiter der Hauswirtschaft verschwinden seitdem nicht mehr im Küchentrakt, sondern arbeiten als Präsenzkräfte in den Gruppen. Nach anfänglichen Bedenken sind heute alle von dem Konzept überzeugt. „Rundum zufriedene Senioren und Mitarbeiter“ weiterlesen

Zwischen Normalität und Hygienesicherheit

In erster Linie sind soziale Einrichtungen für die Menschen da, die sie brauchen. Diesen Auftrag dürfen sie auch nicht aus den Augen verlieren, wenn sie sich mit Maßnahmen zur Hygienesicherung beschäftigen. Leider lässt sich in den letzten Jahren in hauswirtschaftlichen Betrieben eine immer größere Verunsicherung darüber beobachten, welche Maßnahmen im Rahmen der Infektionsprävention rechtlich vorgeschrieben sind und welche nachgewiesen werden müssen.

„Zwischen Normalität und Hygienesicherheit“ weiterlesen

Das Mopp-ABC

Baumwolle, Mikrofaser, Mischgewebe – für welchen Einsatzzweck eignet sich welches Material, was sind die Vor- und Nachteile dieser Fasern. Während einer Schulung im Hause der Numatic International GmbH gab Schulungsleiter Uwe Richter einen Überblick über moderne Wischmopps und Wischbezüge, betonte die Vorzüge von leichten Mopps und erklärte, was welche Presse leistet.

„Das Mopp-ABC“ weiterlesen

In der eigenen Sprache betreuen

Seit einigen Jahren wird über das Thema „kultursensible Altenhilfe“ intensiv diskutiert. Gerade für türkische Migranten gibt es eine Reihe von Altenhilfeangeboten, die aber häufig gar nicht in Anspruch genommen werden. Woran liegt das? Ein Besuch in der türkischen Wohngruppe im Senioren- und Pflegeheim TABEA – Leben bei Freunden gGmbH in Hamburg-Lurup hilft bei der Suche nach Erklärungen.

 

„In der eigenen Sprache betreuen“ weiterlesen

Ältere Mitarbeiter als wichtige Ressource

Amerikanische Forscher haben 1.500 Menschen in einer groß angelegten Studie über 80 Jahre lang begleitet und Erstaunliches zutage gebracht: Nicht vor allem diejenigen, die an ihrem Arbeitsplatz stets darauf achten, sich nicht zu überfordern oder die sich beizeiten aus dem Berufsleben zurückziehen, bleiben gesund und frisch. Länger gesund bleiben die Menschen, die sich mit Freude und oft bis übers Rentenalter hinaus in ihrem Beruf engagieren.

„Ältere Mitarbeiter als wichtige Ressource“ weiterlesen