Kurse zur Hause: Cocktails und Pralinen

„Normal gibt es bei mir nicht. Ich mixe Ihnen Cocktails, die Sie garantiert noch nie getrunken haben.“ Das verspricht die Hauswirtschafterin und Diplom-Ökotrophologin Anne von der Haar mit „Cocktails at Home“. rhw management stellt die Unternehmerin und ihren außergewöhnlichen Berufsweg vor.

Ob Junggesellinnen-Abschiede, Geburtstage oder Nachbarschaftsfeste: Anne von der Haar kann man mieten. „Cocktails at Home“ heißt ihre Geschäftsidee, also ein Cocktail-Kurs bei den Kunden zuhause. „Sie müssen mir nur einen Tisch hinstellen, alles andere bringe ich mit“, erzählt die umtriebige Geschäftsfrau Anne von der Haar. Cocktail-Zutaten, Eis, Gläser, Cocktail-Shaker, Bar-Matten, um den Boden der Gastgeber zu schonen oder Bar-Caddies, um Strohhalme und Servietten unterzubringen: all dies hat Anne von der Haar im Gepäck, baut es beim Kunden auf und die Party, sprich der Kurs, kann losgehen.

Bis zu 20 Personen können teilnehmen und mixen unter Anne von der Haars professioneller Anleitung nacheinander bis zu vier verschiedene Cocktails. Sie sagt zunächst an, wie viel von jeder Zutat in den Shaker gehört. Wenn alle Zutaten im Shaker sind, wird zusammen geschüttelt, danach unter anderem mit Sekt aufgegossen und anschließend wird der fertige Cocktail in Ruhe getrunken. „Während dieser Zeit mache ich wieder sauber und bereite den nächsten Cocktail vor, stelle Gläser auf, fülle Eis auf, bereite die Zutaten vor.“
Für die Planung der Kurse macht sie ganz unterschiedliche Angebote je nach Budget und Zeitvorstellung. Aber eins ist klar: „Caipirinha oder Sex on the beach gibt es bei mir nicht, das ist zu langweilig, ich denke mir alle Cocktails selber aus.“

Mehr zum Thema lesen Sie in der aktuellen rhw management-Ausgabe 7-8/2018 von Alexandra Höß.

Kennen Sie schon unseren Facebook-Auftritt? Jede Woche viele weitere, wichtige und unterhaltsame News und Austausch mit Kolleginnen aus der Hauswirtschaft!

Foto: Verena Anne Ahrens