Deutschlands bekanntester Tatortreiniger Peter Anders beim rhw-Fachtag

Peter Anders ist Tatortreiniger. Er beseitigt, was der Tod hinterlassen hat, und das bis zu 50 Mal im Jahr. Für den diesjährigen rhw-Fachtag “Housekeeping und Wäscheservice” am 23. Juni 2016 in München gab der Referent gerade seine Zusage.

Peter Anders, geboren 1966, erkannte durch seine Einsätze als Feuerwehrmann bei der Berufsfeuerwehr München den Bedarf an Fachleuten, die den Angehörigen die Tatort-, Leichenfundort- und Unfallortreingung abnehmen. Er gründete seine Firma „ ASD München“ und ist seit 2005 als einer der wenigen Tatortreiniger Deutschlands tätig. Peter Anders ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und den zwei Töchtern bei München. Sein erstes Buch “Was vom Tode übrig bleibt” (Heyne, 2011) war ein Bestseller.

Am 23. Juni 2016 schildert der zweifache Bestseller-Autor Peter Anders seine außergewöhnliche Arbeit beim rhw-Fachtag in München.  Peter Anders war bereits in Medien wie Süddeutsche Zeitung oder bei Plasberg (WDR) und Markus Lanz (ZDF) eingeladen – erstmals spricht er nun vor Teilnehmern der Hauswirtschaftsbranche.

Jetzt informieren, anmelden und Plätze sichern!

www.rhw-fachtag.de

Foto: © Kay Blaschke

 

Banner_Fachtag