Osnabrück: Bekanntes Drei-Sterne-Lokal muss schließen

Das mit 3 Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurant „La Vie“ (Das Leben) in Osnabrück musste Mitte Juli 2018 schließen. Und in München übernimmt eine Hauswirtschafterin die Küchenleitung eines hochklassigen Hotelrestaurants.

Nun gibt es in Deutschland nur noch zehn Häuser dieser Kategorie, davon beispielsweise kein 3-Sterne-Lokal in der Hauptstadt Berlin. Hintergrund für die Schließung des “La Vie” ist, dass der Restaurant-Betreiber “Georgsmarienhütte-Gruppe” seinen Schwerpunkt auf die Stahlerzeugung legt und  viele Unternehmen aus seiner Gruppe schließt, die nicht zum Kerngeschäft gehören. Das 30-köpfige Team des Restaurants wurde vor der Sommerpause völlig überrascht von dem Schritt. Es galt als eines der 150 besten  Restaurants der Welt und war neben dem Wolfsburger „Aqua“ im Ritz Carlton das einzige Drei-Sterne-Restaurant in Niedersachsen.

Gute Nachrichten gibt es hingegen aus München. Dort übernimmt die ausgebildete Hauswirtschafterin Maike Menzel (Foto: Schwarzreiter) im Alter von 29 Jahren ab August 2018 offiziell als erste Frau die Küchenleitung des Sterne-Restaurants “Schwarzreiter” im Hotel Kempinski Vier Jahreszeiten!

Wir gratulieren herzlich!