“Cool, uncool?” Lesermeinungen zur rhw

Die erste Leserstimmen zum Layout und Inhalt der rhw management sind eingetroffen. Und was sagen Sie? Die Redaktion beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auf Ihre Meinung.


Die Zeitschrift wurde – meines Erachtens – inhaltlich noch einmal aufgewertet. Die Fotos sind qualitativ hervorragend, die Themen aktuell und abwechslungsreich, die Aufteilung ermöglicht einen klaren Überblick. Auch das Titelfoto erscheint mir immer sehr ansprechend.

rhw management: Herzlichen Dank!

Mit der Doppelnummer kann ich leben, wobei es ein wenig so klingt, als wäre diese zu meinem Gunsten entstanden: …”während die nächste Ausgabe im September nach Ihrem Urlaub erscheint”. Ehrlicher wäre es gewesen zu schreiben, dass die Ausgabe nach dem Urlaub der Verlagsmitarbeiter erscheint, aber gut.

rhw management: Sie haben Recht, die Doppelnummer entlastet auch die Arbeit der Redaktion, da bekanntlich im Sommer wenig politische Entscheidungen getroffen werden und zahlreiche Interviewpartner im Urlaub sind. Wie gesagt bleibt die Seitenzahl über das Jahr gesehen mindestens gleich bzw. wird sogar erweitert.

Ungünstig erscheint mir die coole Veränderung des Akronyms rhw in die neue Bedeutung. Bei uns an der Schule (ich habe ein Privat- und ein Schulabo) wird die Zeitschrift wohl weiterhin rationelle Hauswirtschaft heißen, zumal wir sonst schlichtweg keinen Titel hätten. Es wird wohl niemand sagen: “Könnte ich mir einmal die Zeitschrift Reinigung – Hygiene – Wohlbefinden entleihen?”…..

rhw management: Nun, so cool sind diese deutschsprachigen Begriffe auch nicht, oder? Ganz bewusst haben wir besonders „cooles“ englischsprachiges Vokabular wie Housekeeping, Cleaning, Services etc. vermieden.
Sie könnten doch auch fragen: „Könnte ich mir einmal die Zeitschrift „rhw management“ entleihen?“ – so heißt die Zeitschrift ja schon seit fast sechs Jahren ganz offiziell. Wir haben aber nichts dagegen, wenn Sie die rhw management intern anders nennen, zeigt uns dies doch Ihre persönliche Verbundenheit.

Was ich völlig unpassend finde ist das kursiv gedruckte Logo “rhw  management”. Der Schrifttyp erinnert mich an das Landwirtschaftliche Wochenblatt der 60er Jahre. Mir ist allerdings bewusst, dass gerade der Schrifttyp sehr vom individuellen persönlichen Geschmack abhängt.

rhw management: Ja, über Geschmack lässt sich schwer streiten, doch hat unsere Grafik einen starken, schnörkellosen Schriftzug entworfen, wie ich finde.

Manchmal habe ich den Eindruck, dass die künftigen Geschicke der gesamten Hauswirtschaft nur auf wenigen Schultern verteilt sind. So fällt mir schon seit geraumer Zeit auf, dass immer wieder die gleichen Figuren fotografisch Einzug halten. Dabei wäre das Foto dieser Personen bei vielen Artikeln verzichtbar.
So finde ich z. B. immer wieder Frau Bolhuis (hier: 2x) und Frau Reiner (aktuelle Ausgabe: 4x!). Etwas mehr Mäßigung und Abwechslung fände ich angebracht. Trotz des kritischen Feedbacks versichere Ihnen, dass ich mich wohl weiterhin auf jede Ausgabe freue und eine treue Leserin bleiben werde.

rhw management: Danke, sehr guter Einwand, – bei den rhw-Seminaren mit Frau Reiner werden wir gerade regelrecht überrannt und planen über 30 Zusatztermine zur Allergeninformationspflicht bis ins Jahr 2015. Deshalb taucht diese Expertin häufiger auf als gewohnt. Wir haben solch ein großes Interesse jedoch noch nie erlebt und auch andere externe Trainer der Hauswirtschaft bestätigen uns, „das sei einmalig“.
Ganz bewusst haben wir als Referentin nicht Frau Reiner, sondern die Lebensmittelwissenschaftlerin Maria Revermann zur Allergeninformationspflicht zum 12. rhw-Hygieneforum nach Hannover eingeladen, um die von Ihnen angeregte Abwechslung zu ermöglichen.

Ich kann nur sagen, Glückwunsch! Reduziert, modern und klar strukturiert – wirklich gelungen. Einzig der braune Holzhintergrund beim aktuellen Titel ist mir etwas zu eintönig.

Gut finde ich auch die Anpassungen auf der Webseite: Übersichtlich und funktional auf mobilen Geräten, aber auch auf dem PC-Bildschirm angenehm. Der Kontrast beim Logo ist nun auch besser mit weiß auf blau statt gelb auf blau (und passt auch viel besser zu München 😉 )

rhw management erscheint im neuen Kleid. Und was ist Ihre Meinung? Nutzen Sie bitte dieses Kontaktformular per Link für Ihr Statement.  Dankeschön!

Foto: DBL