Fühldecken – Brücken zur eigenen Erinnerung

Als „Geprüfte Fachhauswirtschafterin“ hat Sigrid Ratz im beruflichen Alltag auf vielfältige Weise mit demenzbetroffenen Menschen zu tun. Doch wie kann man die Bewohner am besten erreichen? Mit der Zeit hat sie herausgefunden, dass selbst angefertigte Nestel- oder Fühldecken, -bücher, -rollen, -bilder sich hervorragend dafür eignen.

“Fühldecken – Brücken zur eigenen Erinnerung” weiterlesen

Frage des Monats Juli 2016 – Waschen der Arbeitskleidung berechnen

Unsere Einrichtung ist in die eigentliche Pflege und eine Service-Tochter, unsere Dienstleistungs-GmbH, aufgeteilt. In unserer hauseigenen Wäscherei (Dienstleistungs-GmbH), waschen wir die Bewohnerkleidung unserer 50 Bewohner der Pflege sowie Küchenwäsche, Küchenkleidung, Reinigungstextilien. Unsere Arbeitskleidung der Pflegemitarbeiter ist im Moment über Leasing außer Haus gegeben.
“Frage des Monats Juli 2016 – Waschen der Arbeitskleidung berechnen” weiterlesen

Dezentrale Bettenaufbereitung – Die Qualität wurde geopfert

In immer mehr Krankenhäusern wird die Bettenaufbereitung dezentral durchgeführt. Das ist hygienisch ein Risiko und geht zu Lasten der Gesundheit der Mitarbeiter, kritisiert Eva Scheefer, die als Fachpflegekraft in der ANregiomed Klinik Dinkelsbühl arbeitet sowie freiberuflich als Dozentin und Beraterin im Bereich Hygiene tätig ist. Im Interview erklärt sie, wie die Bettenaufbereitung in der Klinik in Dinkelsbühl organisiert ist. “Dezentrale Bettenaufbereitung – Die Qualität wurde geopfert” weiterlesen