50 Jahre rhw – Branchen-Promis gratulieren

rhw management feiert 50 Jahre. Jeder verbindet etwas anderes mit der Zeitschrift, für viele ist sie ein Begleiter auf dem privaten und beruflichen Lebensweg. Wir baten einige Vertreter der Branche um ihre persönlichen Antworten und danken ihnen, dass sie uns über so viele Jahre begleitet haben!


Zweimal runder Geburtstag
An eine Zeit ohne die „Rationelle“ kann ich mich nicht erinnern. Kein Wunder, feiern wir doch in diesem Jahr denselben runden Geburtstag… Sie begleitet mich, seit ich meine Ausbildung begonnen habe, zuerst im Ausbildungsbetrieb, dann bei den Arbeitgebern und schließlich, seitdem ich selbständig bin, im eigenen Abo.

Carola Reiner, CCR Unternehmensberatung

Die Hauswirtschaft braucht solch ein Pressemedium
Ich möchte Ihnen herzlich zum 50-jährigen Jubiläum der rhw management gratulieren. Die Hauswirtschaft braucht solch ein kompetentes und engagiertes Pressemedium!

Prof. Elke Huth, Hamburg

Weitblick
Eine Konstante ist das Erscheinen der rhw management. Dass dies so bleibt und weiterhin mit Distanz, Objektivität, Professionalität und Weitblick den Leser/innen über hauswirtschaftliche Fachbereiche berichtet wird, wünsche ich dem gesamten Team der rhw management.

M. Christine Klöber, Trainerin KlöberKASSEL

Begegnungen mit Folgewirkungen
Ein Bericht, der mich sehr beeindruckt und geprägt hat, war der Einblick in das Arbeitsfeld von Hannelore Werthmann als Hauswirtschaftsleiterin in einer Reha-Einrichtung für suchtkranke Menschen. Dieser Artikel hat für mich die Perspektive hin zur hauswirtschaftlichen Betreuung und Therapie geöffnet, der ich mit aller Konsequenz gefolgt bin. Sehr spannend war es damals, den Frauen auch persönlich zu begegnen. Und eine wirkliche Bereicherung, ein Stück des Weges mit Ihnen gemeinsam zurückgelegt zu haben. Danke für die Kontaktanbahnung!

Martina Feulner, H wie Hauswirtschaft, Freiburg

20 Jahre rhw-Leser und 17 Jahre Autor
Die unmittelbare Rückkopplung zur hauswirtschaftlichen Realität in der Praxis war und ist für mich das besonders Spannende an der rhw. Die Themenvielfalt bereicherte viele meiner Seminare und verbreiterte meinen Blickwinkel enorm. Ich wünsche der rhw management von ganzem Herzen, dass sie auch in Zukunft weiterhin ein so farbenfroher, zuverlässiger und engagierter Leuchtturm unserer Branche bleibt.

Sascha Kühnau, Berlin, Berater und Koch für alle Fälle

Glückwünsche aus der Schweiz
Langlebig, lebendig und unterhaltsam präsentiert sich die rhw heute. Ich freue mich mit den Machern der rhw über 50 Jahre Wissensvermittlung, Vernetzung und Promotion der Hauswirtschaft und ihrer Themen!
Unsere Studierenden am Institut für Facility Management profitieren von der rhw für ihre Ausbildung. Sei es durch unser Bibliotheksabonnement oder die Vorzugsangebote für persönliche Abonnements während des Studiums.
Uns Leserinnen und Leser wünsche ich weiterhin lebendige, praxisnahe und fachlich wertvolle Inputs und der rhw alles Gute für die nächsten 50 Jahre!

Irina Pericin Häfliger, ZHAW Zürich, Institut für Facility Management

50 Jahre und immer noch keine Falten!
1964 ist der Jahrgang mit den meisten Menschen und mit der wichtigsten Zeitschrift im hauswirtschaftlichen Bereich. Der rhw ist es gelungen, über die Jahrzehnte hinweg der Hauswirtschaft ein modernes Gesicht und eine professionelle Stimme zu geben. Dazu gratuliere ich der Redaktion!

Prof. Dr. Margot Steinel, Hochschule Anhalt

Das Wesentliche in Kürze
Seitdem ich mit der GV-Branche in Berührung kam, beginnend mit meiner Tätigkeit bei der DGE als Referatsleiter für Großküchenberatung, bestanden auch Kontakte zur rhw. Sie gehörte immer zu den Fachzeitschriften, die wichtige Themen ansprechen und für mich daher eine gern genutzte Quelle war und ist. Inzwischen bin ich seit fast zwei Jahrzehnten an der Hochschule Niederrhein für denselben Bereich tätig. Die Kontaktperson hat inzwischen gewechselt, nicht aber der angenehme Umgang miteinander und das große Engagement. Ich greife nach wie vor gern zu dieser professionell aufgemachten und sehr lesenswerten Fachzeitschrift. Ich gratuliere herzlich zum halben Jahrhundert wertvoller Arbeit und wünsche allen Aktiven eine erfolgreiche Fortsetzung!

Prof. Dr. Volker Peinelt, Hochschule Niederrhein/University of Applied Sciences

Herzlichen Glückwunsch zum 50. Geburtstag!
Bei einem runden Geburtstag blickt man gerne zurück und erinnert sich an die erste Begegnung – für uns eine wichtige und unvergessliche: Unser Vortrag auf dem rhw-Symposium 2003 in Aschaffenburg – für uns Startschuss unserer seit nun mehr 15 Jahren erfolgreichen Beratungstätigkeit im Verpflegungsmanagement! Dafür unser Dank, die besten Wünsche und eine erfolgreiche Zukunft!

Marcus Seidl, Geschäftsführender Gesellschafter, S & F Consulting

Seit 34 Jahren bin ich nun Abonnentin der rhw…
50 Jahre sind nicht nur eine lange Zeit – für die rhw bedeuten 50 Jahre in der Hauswirtschaft immer am Ball zu bleiben, obwohl sich die Branche in den letzten fünf Jahrzehnten stark verändert hat.
Seit 34 Jahren bin ich nun Abonnentin der rhw, und gerne stöbere ich in den alten Ausgaben. Die rhw hat es immer geschafft, mich und meinen beruflichen Alltag aufs Beste zu begleiten und mit neuen Informationen aktuell auf dem Laufenden zu halten. Besonders schätze ich das Expertenforum, kommen hier doch Kolleginnen mit ihren ganz speziellen Problemen zu Wort.
Ich wünsche der rhw im Namen der Bundesarbeitsgemeinschaft Hauswirtschaft alles Gute zu diesem außerordentlichen Jubiläum und weiterhin gute Impulse für die zukünftige Arbeit rund ums Thema Hauswirtschaft.

Martina Schäfer, Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft Hauswirtschaft (BAG-HW)

Heißes Netzwerk
Es ist unsere Fritteuse, die ich 1993 als Dankeschön für den Abschluss eines rhw-Abonnements erhalten habe. Sie läuft noch immer, sie kennt nur 160 sowie 180 Grad und zwei Symbole (Pommes oder gebackene Banane). Und wenn dieses wunderbar einfache Teil einen köstlichen Imbissbudengeruch im ganzen Haus verteilt, dann können Sie sicher sein, dass außer den acht Krützmännern noch die halbe Nachbarschaft mit an den Küchentisch kommt. In diesem Sinne danke ich der rhw für so viele Jahre guter Netzwerkarbeit – privat und beruflich!

Ute Krützmann, 1. Vorsitzende Berufsverband Hauswirtschaft e. V.

reichlich hauswirtschaftliches Wissen – seit 50 Jahren
Herzlichen Glückwunsch an eine Fachzeitschrift, die so kontinuierlich seit 50 Jahren das hauswirtschaftliche Geschehen kommentiert und mitgestaltet. Seit Mitte der Siebzigerjahre begleitet mich die rhw, seit 15 Jahren bin ich hin und wieder als freie Autorin dabei. Nicht zuletzt beruht der Erfolg meines Erachtens auf der langjährigen Kontinuität in der Chefredaktion. Beatrix Flatt, Alexandra Höß und Robert Baumann: diese drei Redakteure bestimmten und bestimmen seit über 25 Jahren das Konzept. Herzlichen Dank und: weiter so!

Karin Beuting-Lampe, kompass Wesel