Expertenfrage: Stundenzahl Hygienebeauftragte

9. Dezember 2020

Vor einigen Jahren habe ich die Weiterbildung zur Hygienebeauftragten bei Ihnen absolviert. Ich erledige diese Aufgabe bisher neben all den anderen Aufgaben, die als Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin anfallen. Nun steht für mich die Frage im Raum, wie viele Stunden für eine Hygienebeauftragte aufgewendet werden müssen? Bisher ist das bei uns nicht festgelegt. Ich würde mich freuen, wenn Sie mir weiterhelfen könnten, wie ich am besten den Bedarf errechnen und untermauern kann.

 

Antwort von Dr. Dieter Bödeker
“Da stellen Sie eine ganz wichtige Frage, die in der Tat auch nicht leicht zu beantworten ist. Gesetzlich vorgegebene Zeiten gibt es dafür nicht.”

Welcher Zeitaufwand angemessen und erforderlich ist, hängt unter anderem davon ab, ob für die Betriebsstätten schon Hygienepläne vorhanden sind. In meinem Vorschlag (siehe unten) gehe ich davon aus, dass Hygienepläne in Ihren Einrichtungen bereits erstellt wurden, diese jedoch im Abstand von höchstens zwei Jahren zu evaluieren sind.

In den von mir betreuten Einrichtungen führe ich in jeder Betriebsstätte einmal im Jahr eine Hygienevisite durch und erstelle dazu einen (Mängel)-Bericht.

(…)

Pro Betriebsstätte rechne ich für jede Visite mit zirka zwei Stunden. Der Bericht nimmt dann nochmal ein bis zwei Stunden in Anspruch. Visiten, die in einer Einrichtung das erste Mal stattfinden, dauern meistens eine Stunde länger. Wenn die Bürobereiche mit insgesamt fünf Stunden und die Evaluierung der Pläne mit zehn Stunden angesetzt werden, sind das zusammen rund 87 Stunden pro Jahr. Wenn man von 210 Arbeitstagen pro Jahr ausgeht (entspricht zirka 42 Arbeitswochen), wären das etwas mehr als durchschnittlich zwei Stunden pro Woche (An- und Abfahrten nicht mitgerechnet). Meine Empfehlung: Setzen Sie pro Woche drei Zeitstunden an, damit können Sie wahrscheinlich leben und Ihre Geschäftsführung hoffentlich auch.

(…) 

Die gesamte Antwort lesen Sie in rhw management 12/2020.

Kennen Sie schon unseren Facebook-Auftritt https://www.facebook.com/rhwmanagement/ ?

Jede Woche viele weitere, wichtige und unterhaltsame News und Austausch mit Kolleginnen aus der Hauswirtschaft!

Sie haben berufliche Fragen aus Ihrer Praxis und brauchen eine Lösung? Das rhw-Expertenteam hilft Ihnen kostenlos, wenn Sie Abonnentin der rhw management sind. Sie erreichen das Team per E-Mail an die Redaktion (siehe Kontakt) – wir versuchen, Ihre Anfrage innerhalb von 14 Tagen beantworten zu lassen! Danke!