P

PAL
Physical Activity Level

Beschreibt bei der Berechnung des Energieumsatzes die körperliche Aktivität bei der Ausübung verschiedener Tätigkeiten

PAN
Pestizid-Aktions-Netzwerk e.V.

www.pan-germany.org

Gründung 1982; internationales Netzwerk gemeinnütziger Vereine, die sich im Bereich Umweltschutz und Wissenschaft engagieren; klärt über die Folgen von Pestizideinsatz auf, fördert Alternativen zum Einsatz von Pestiziden, nimmt Einfluss auf Politik und Industrie

Patientenhotel
Auch low-care-Station, Symbiose von Service (Hotel) und medizinischer Versorgung (Krankenhaus).

PDL
Pflegedienstleitung

peb
Plattform Ernährung und Bewegung e.V.

www.ernaehrung-und-bewegung.de

Will der Entwicklung von Übergewicht im Kindes- und Jugendalter entgegenwirken, klärt auf über die Ursachen und Entstehung von Übergewicht, will die Entwicklung eine guten Ernährungspraxis fördern,

PEG
Perkutane endoskopische Gastrostomie

Direkt in den Magen führender Zugang der die Bauchwand durchdringt; ermöglicht die künstliche Ernährung, zum Beispiel bei Patienten mit Schluckbeschwerden

Pflege-Weiterentwicklungsgesetz

www.bmg.bund.de

Die Pflegereform – das Gesetz zur strukturellen Weiterentwicklung der Pflegeversicherung – passt die Strukturen in der Pflegeversicherung besser an die Bedürfnisse der Menschen an. Sie verbessert die Qualität der Pflege, macht gute und weniger gute Einrichtungen für Bürgerinnen und Bürger transparent und die erbrachten Leistungen besser vergleichbar. Und sie trägt dazu bei, dass pflegebedürftige Menschen so leben, wohnen und betreut werden, wie sie es gerne möchten.

PLA
Poly Lactic Acid (Polymilchsäuren)

Durch Wärme verformbare Kunststoffe; aufgebaut aus polymerisierten Milchsäuremolekülen

Podagogy
setzt sich zusammen aus Podcast und Pädagogik, bezeichnet also Video- oder Audiodateien im Internet, die pädagogischen Zielen dienen

PQM
Prozessorientiertes Qualitätsmanagement (vgl. QM)

PSA
Persönliche Schutzausrüstung

Berufsausrüstung, sollte bei gefährlichen Einsätzen und Tätigkeiten getragen werden um Unfälle und Verletzungen zu vermeiden; Maßnahme des Arbeitsschutzes

PUFA
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren

Fettsäuren mit mehreren Doppelbindungen

PVC
Polyvenylchlorid

Harter, spröder, thermoplastischer Kunststoff; wird erst durch Zugabe von Weichmachern und Stabilisatoren weicher und somit für technische Anwendungen nutzbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.